Hintergrund

Das Übereinkommen über die Sammlung, Abgabe und Annahme von Abfällen in der Rhein- und Binnenschifffahrt (CDNI) zielt darauf ab, einen Beitrag zum Umweltschutz, zur Verbesserung der Sicherheit der Binnenschifffahrt und der Gewässerqualität sowie zur Gesundheit des Schiffspersonals und der Verkehrsnutzer zu leisten.

Die Entladungsstandards sind ein wesentlicher Bestandteil des CDNI, da sie genau vorschreiben, wie nach der Entladung eines Schiffes mit den Ladungsrückständen zu verfahren ist.

Jeder beförderten Güterart ist ein bestimmter Entladungsstandard zugeordnet: Besenreinigung, Reinigung, Vakuumreinigung der Laderäume, Abgabe des Waschwassers an einer Annahmestelle, Sonderbehandlung usw.

Die Standards wurden mit Hilfe einer internationalen Sachverständigengruppe überarbeitet und per Beschluss angenommen. Die neuen Standards sind am 1. Januar 2018 in Kraft getreten.

Um die Anwendung der Entladungsstandards zu erleichtern, stellen wir Ihnen mit WaSTo (Waste Standards Tool) ein elektronisches Instrument mit integrierter Suchmaschine zur Verfügung.

WaSTo

  • enthält die geltenden Vorschriften;
  • zeigt sämtliche Änderungen an und erlaubt Ihnen das einfache Auffinden der Sie betreffenden Modifikationen;
  • erläutert die Gründe, die zu den Änderungen geführt haben;
  • benennt die von den Ladungsrückständen ausgehenden Risiken für Gesundheit und Umwelt;
  • stellt Ihnen eine personalisierte Stoffliste mit den entsprechenden Entladungsstandards zusammen.