COVID-19-PANDEMIE

Zustand: 5. November 2020

Aufgrund der Covid-19-Pandemie ändern sich voraussichtlich die Sammel- und Annahmedienstleistungen für Schiffsbetriebsabfälle. Das Sekretariat informiert über den Status des Annahmestellennetzes auf der entsprechenden Internetseite.

 

Bitte befolgen Sie bei der Abfallabgabe die Verhaltensregeln zum Schutz vor Ansteckung, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und sich und andere zu schützen.

 

Bitte konsultieren Sie auch die Websites der innerstaatlichen Institutionen:
https://www.cdni-iwt.org/contact/

 

Informationen zur Schifffahrt auf dem Rhein entnehmen Sie bitte der ZKR-Webpage:
https://www.ccr-zkr.org/13070000-de.html.

 

DEUTSCHLAND

Bei den Dienstleistungen des Sammel- und Annahmenetzes für öl- und fetthaltige Abfälle gibt es keine Veränderungen (5/11/2020).

 

Belgien

 

Bei den Dienstleistungen des Sammel- und Annahmenetzes für öl- und fetthaltige Abfälle gibt es keine Veränderungen (5/11/2020).

Frankreich

 

Das Schiff ESEVE 7 (Bunker-/Bunkerentölungsboot) in Straßburg steht weiterhin auf Abruf bereit.

Um die Abpump- und Sammelprozesse zu bündeln, wurde eine 48-stündige Vorankündigungsfrist eingeführt (Kontakt : Herr Desgigot Virgile: +33 (0)6 74 89 13 49/ eseve7@oil-as.energy).

https://as-energy.fr/news/plan-continuite-dactivite-covid-19/

 

Niederlande

 

Bei den Dienstleistungen des Sammel- und Annahmenetzes für öl- und fetthaltige Abfälle gibt es keine Veränderungen (5/11/2020).

 

Schweiz

 

Mitteilung der Schweizerischen Rheinhäfen (26/10/20)

Eingeschränkte Dienstleistungen / Wartezeiten pdf_de

https://port-of-switzerland.ch/category/news-schifffahrt/